Kostenloser Versand ab 45€ Bestellwert
Versand innerhalb von 1-3 Werktagen
Kostenlose Hotline 05921 713 999 0
Topseller
14
In 14 Farben verfügbar
FS1010-501
Softshell Stoff uni schwarz
Menge 0.5 Meter (12,58 € * / 1 Meter)
6,29 € *
FS1020
Taslan Stoff uni
Menge 0.5 Meter (9,68 € * / 1 Meter)
4,84 € *
BW1468
Beschichteter Baumwollstoff bunte Mandalas...
Menge 0.5 Meter (12,58 € * / 1 Meter)
6,29 € *
14
In 14 Farben verfügbar
FS1010-519
Softshell Stoff uni rot
Menge 0.5 Meter (12,58 € * / 1 Meter)
6,29 € *
2
In 2 Farben verfügbar
20127-702
Softshell Stoff Bausteine anthrazit
Menge 0.5 Meter (14,54 € * / 1 Meter)
7,27 € *
5
In 5 Farben verfügbar
20021-503
Beschichteter Baumwollstoff Sweetheart weiss
Menge 0.5 Meter (9,68 € * / 1 Meter)
4,84 € *
DS1356
Beschichteter Baumwollstoff Mandalas
Menge 0.5 Meter (12,58 € * / 1 Meter)
6,29 € *
2
In 2 Farben verfügbar
BW1514-537
Beschichteter Baumwollstoff ovales Retro Muster...
Menge 0.5 Meter (14,54 € * / 1 Meter)
7,27 € *
Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
1 von 9
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
2
In 2 Farben verfügbar
NEU
FS1162-538
Softshell Stoff Regentropfen petrol
Menge 0.5 Meter (14,54 € * / 1 Meter)
7,27 € *
2
In 2 Farben verfügbar
NEU
FS1162-502
Softshell Stoff Regentropfen grau
Menge 0.5 Meter (14,54 € * / 1 Meter)
7,27 € *
20128-526
Softshell Stoff Vögel & Ornamente marine
Menge 0.5 Meter (14,54 € * / 1 Meter)
7,27 € *
2
In 2 Farben verfügbar
20129-526
Softshell Stoff Dinos marine
Menge 0.5 Meter (14,54 € * / 1 Meter)
7,27 € *
2
In 2 Farben verfügbar
20127-702
Softshell Stoff Bausteine anthrazit
Menge 0.5 Meter (14,54 € * / 1 Meter)
7,27 € *
2
In 2 Farben verfügbar
20129-532
Softshell Stoff Dinos oliv
Menge 0.5 Meter (14,54 € * / 1 Meter)
7,27 € *
FS1157-529
Softshell Stoff Blumen & Blätter
Menge 0.5 Meter (16,48 € * / 1 Meter)
8,24 € *
20114-517
Softshell Stoff Skisport rosa
Menge 0.5 Meter (14,54 € * / 1 Meter)
7,27 € *
20115-529
Softshell Stoff Snowboarder hellblau
Menge 0.5 Meter (14,54 € * / 1 Meter)
7,27 € *
FS1165-538
Softshell Stoff Bergspitzen petrol mint
Menge 0.5 Meter (14,54 € * / 1 Meter)
7,27 € *
FS1163-526
Softshell Stoff Indianer Eulen marine
Menge 0.5 Meter (14,54 € * / 1 Meter)
7,27 € *
BW5101-517
Beschichteter Baumwollstoff Windmühlen altrosa
Menge 0.5 Meter (8,72 € * / 1 Meter)
4,36 € *
1 von 9

Wasserabweisende Stoffe

Wasserabweisende Stoffe oder Wetterschutzbekleidung soll in erster Linie vor Regen, Wind und Schnee schützen. Die äußerste Schicht der Stoffe muss winddicht und auch wasserabweisend, oft auch wasserdicht sein. Trotzdem soll der Körperschweiß nach außen gelangen, das heißt, die Bekleidung soll auch möglichst atmungsaktiv sein.
Um diese Funktion zu erreichten, müssen die Stoffe entsprechend konstruiert sein. Die Regentropfen, die im Verhältnis zum dampfförmigen Schweiß sehr groß sind, sollen nicht durch die fertigen Kleidungsstücke eindringen können. Die sehr kleinen dampfförmigen Schweißteilchen sollen jedoch durch den von Körperwärme verursachten Dampfdruck nach außen transportiert werden.

Durch Imprägnierung, Beschichtung, dichte Gewebe mit hydrophober Ausrüstung und Membransysteme erreicht man die geforderten Eigenschaften. Bei entsprechend konstruierter Bekleidung wird erreicht, dass der Träger nicht bereits nach mäßiger körperlicher Anstrengung schweißgebadet ist oder nasse Kleidung zur Unterkühlung führt.

Klassische Wetterschutzsysteme

Loden (gewalktes, gerautes Wollgewebe) oder dicht gewebte, hydrophob imprägnierte Baumwoll-, Polyamid- oder Polyestergewebe herkömmlicher Feinheit erfüllen die oben genannten Forderungen nur eine gewisse Zeit. Nach längerer Einwirkungszeit der von außen kommender Feuchtigkeit wird aus solchen Material hergestellte Wetterschutzbekleidung wasserdurchlässig. Hydrophobe Ausrüstungen werden bei Regenmänteln, Sport- und Freizeitbekleidung eingesetzt. Nach der Wäsche bzw. Reinigung empfiehlt sich eine Nachimprägnierung, um den wasserabweisenden Effekt wieder aufzubauen. Meist wird durch die Imprägnierung gleichzeitig eine schmutzabweisende Wirkung erzielt.

Moderne Wetterschutzsysteme

Moderne Textilkonstruktionen sind dampfdurchlässig und lang anhaltend oder dauerhaft wasserundurchlässig. In Verbindung mit synthetischen Chemiefasern sind sie außerdem pflegeleicht. Vom Funktionsprinzip lassen sich grundsätzlich drei Systeme unterscheiden:

Mikroporöse Membranen sind hauchdünne Folien mit mikroskopisch feinen Poren und einer dicke von ca. 0,02 mm (etwa wie Haushalts-Frischhaltefolie). Sie werden entweder auf ein Trägermaterial laminiert oder liegen zwischen anderen textilen Schichten als Liner.

Hygroskopische Membranen nehmen den dampfförmigen Schweiß auf und reichen diesen durch die porenlose Folie nach außen weiter.

Membransysteme sind wasserdicht und wasserdampfdurchlässig.

Hydrophob ausgerüstete Mikrofasergewebe sind dicht gewebt. Die Mikrofasern gewährleisten mikroskopisch kleine Öffnungen im Gewebe, die die feinen Wasserdampfmoleküle hindurch lassen, während die groben Wassertropfen nicht eindringen können. Dieser Effekt wird durch eine wasserabweisende Imprägnierung verstärkt.

Hydrophob ausgerüstete Mikrofasergewebe sind wasserabweisend und wasserdampfdurchlässig.

Für den Außenbereich gibt es natürlich auch wasserabweisende Stoffe. Sobald die Sonne rauskommt werden die Markisen oder die Sonnensegel rausgeholt. Diese Stoffe schützen nicht nur vor Sonnenstrahlen, sondern auch vor Wind und Wetter. Sie sind robust, langlebig und wasserabweisend. Markisen und beschichtete Baumwollstoffe eignen sich auch als Polster-Bezüge von Garten- und Terrassenmöbeln. Im Bereich Camping und Boot finden diese Stoffe auch immer mehr Verwendung.

Hier ein paar Nähbeispiele für den Bekleidungsbereich:

  • Jacken, Softshelljacken

  • Regenjacke

  • Arbeitskleidung, Funktionsbekleidung

  • Funktionshosen

  • Wanderausrüstung

  • Accessoires, Taschen

Nähbeispiele für den Außenbereich:

  • Markisen

  • Sonnensegel, Sonnenschirm

  • Polster-Bezüge, Sitzpolster

  • Kissen

  • Abdeckschutz

Beim Zuschneiden der Stoffe verwende eine Scharfe Stoffschere. Stecknadeln hinterlassen Löcher im Stoff, verwende Stoffklammern zum Fixieren. Wonder Tape oder Stylefix könnt ihr alternativ für Fixierungen mitten im Stoff verwenden. Beides sind doppelseitig klebende Bänder, die sich beim Waschen auflösen. Verwende eine Nähnadel mit der Stärke 90 – 100 Nm und stellt eine Stichlänge von 3 – 4,5 mm ein und verringere die Fadenspannung etwas. Die Stoffkanten des Stoffes brauchen nicht versäubert werden. Durch das laminierte Gewebe franst der Stoff nicht aus.

Beachtet die Pflegehinweise des Herstellers.


Wasserabweisende Stoffe Wasserabweisende Stoffe oder Wetterschutzbekleidung soll in erster Linie vor Regen, Wind und Schnee schützen. Die äußerste Schicht der Stoffe... mehr erfahren »
Fenster schließen

Wasserabweisende Stoffe

Wasserabweisende Stoffe oder Wetterschutzbekleidung soll in erster Linie vor Regen, Wind und Schnee schützen. Die äußerste Schicht der Stoffe muss winddicht und auch wasserabweisend, oft auch wasserdicht sein. Trotzdem soll der Körperschweiß nach außen gelangen, das heißt, die Bekleidung soll auch möglichst atmungsaktiv sein.
Um diese Funktion zu erreichten, müssen die Stoffe entsprechend konstruiert sein. Die Regentropfen, die im Verhältnis zum dampfförmigen Schweiß sehr groß sind, sollen nicht durch die fertigen Kleidungsstücke eindringen können. Die sehr kleinen dampfförmigen Schweißteilchen sollen jedoch durch den von Körperwärme verursachten Dampfdruck nach außen transportiert werden.

Durch Imprägnierung, Beschichtung, dichte Gewebe mit hydrophober Ausrüstung und Membransysteme erreicht man die geforderten Eigenschaften. Bei entsprechend konstruierter Bekleidung wird erreicht, dass der Träger nicht bereits nach mäßiger körperlicher Anstrengung schweißgebadet ist oder nasse Kleidung zur Unterkühlung führt.

Klassische Wetterschutzsysteme

Loden (gewalktes, gerautes Wollgewebe) oder dicht gewebte, hydrophob imprägnierte Baumwoll-, Polyamid- oder Polyestergewebe herkömmlicher Feinheit erfüllen die oben genannten Forderungen nur eine gewisse Zeit. Nach längerer Einwirkungszeit der von außen kommender Feuchtigkeit wird aus solchen Material hergestellte Wetterschutzbekleidung wasserdurchlässig. Hydrophobe Ausrüstungen werden bei Regenmänteln, Sport- und Freizeitbekleidung eingesetzt. Nach der Wäsche bzw. Reinigung empfiehlt sich eine Nachimprägnierung, um den wasserabweisenden Effekt wieder aufzubauen. Meist wird durch die Imprägnierung gleichzeitig eine schmutzabweisende Wirkung erzielt.

Moderne Wetterschutzsysteme

Moderne Textilkonstruktionen sind dampfdurchlässig und lang anhaltend oder dauerhaft wasserundurchlässig. In Verbindung mit synthetischen Chemiefasern sind sie außerdem pflegeleicht. Vom Funktionsprinzip lassen sich grundsätzlich drei Systeme unterscheiden:

Mikroporöse Membranen sind hauchdünne Folien mit mikroskopisch feinen Poren und einer dicke von ca. 0,02 mm (etwa wie Haushalts-Frischhaltefolie). Sie werden entweder auf ein Trägermaterial laminiert oder liegen zwischen anderen textilen Schichten als Liner.

Hygroskopische Membranen nehmen den dampfförmigen Schweiß auf und reichen diesen durch die porenlose Folie nach außen weiter.

Membransysteme sind wasserdicht und wasserdampfdurchlässig.

Hydrophob ausgerüstete Mikrofasergewebe sind dicht gewebt. Die Mikrofasern gewährleisten mikroskopisch kleine Öffnungen im Gewebe, die die feinen Wasserdampfmoleküle hindurch lassen, während die groben Wassertropfen nicht eindringen können. Dieser Effekt wird durch eine wasserabweisende Imprägnierung verstärkt.

Hydrophob ausgerüstete Mikrofasergewebe sind wasserabweisend und wasserdampfdurchlässig.

Für den Außenbereich gibt es natürlich auch wasserabweisende Stoffe. Sobald die Sonne rauskommt werden die Markisen oder die Sonnensegel rausgeholt. Diese Stoffe schützen nicht nur vor Sonnenstrahlen, sondern auch vor Wind und Wetter. Sie sind robust, langlebig und wasserabweisend. Markisen und beschichtete Baumwollstoffe eignen sich auch als Polster-Bezüge von Garten- und Terrassenmöbeln. Im Bereich Camping und Boot finden diese Stoffe auch immer mehr Verwendung.

Hier ein paar Nähbeispiele für den Bekleidungsbereich:

  • Jacken, Softshelljacken

  • Regenjacke

  • Arbeitskleidung, Funktionsbekleidung

  • Funktionshosen

  • Wanderausrüstung

  • Accessoires, Taschen

Nähbeispiele für den Außenbereich:

  • Markisen

  • Sonnensegel, Sonnenschirm

  • Polster-Bezüge, Sitzpolster

  • Kissen

  • Abdeckschutz

Beim Zuschneiden der Stoffe verwende eine Scharfe Stoffschere. Stecknadeln hinterlassen Löcher im Stoff, verwende Stoffklammern zum Fixieren. Wonder Tape oder Stylefix könnt ihr alternativ für Fixierungen mitten im Stoff verwenden. Beides sind doppelseitig klebende Bänder, die sich beim Waschen auflösen. Verwende eine Nähnadel mit der Stärke 90 – 100 Nm und stellt eine Stichlänge von 3 – 4,5 mm ein und verringere die Fadenspannung etwas. Die Stoffkanten des Stoffes brauchen nicht versäubert werden. Durch das laminierte Gewebe franst der Stoff nicht aus.

Beachtet die Pflegehinweise des Herstellers.


Zuletzt angesehen