Kostenloser Versand ab 45€ Bestellwert
Versand innerhalb von 1-3 Werktagen
Kostenlose Hotline 05921 713 999 0
 

Richtig kombinieren

Ein Einblick in die Farblehre 

Kennt ihr das auch? Man hat einen aufregenden Stoff gekauft und kann es kaum erwarten, bis man ihn zu Hause hat, anfassen und „in echt“ betrachten kann. Was meist nicht beachtet wird, sind die Kombinationsstoffe. Deshalb gebe ich heute einen kleinen Einblick darin, wie Farben perfekt kombiniert werden können!

colored-pencils-374147_1920

Zunächst schnappt man sich einen Farbkreis und widmet sich den Primärfarben! Diese sind rot, gelb und blau. Sehen toll aus, sind knallig und können miteinander kombiniert werden. Meist´ nutze ich nur zwei der drei Farben, jedoch ist es ebenfalls möglich, mehrere Farben miteinander zu kombinieren. Hier heißt es, nur Mut! Primärfarben können nicht aus anderen gemischt werden!

Die zweite Sparte sind die Sekundärfarben. Diese können aus den Primärfarben gemischt werden (orange, grün und lila).  Sie funktionieren super mit der gleichen Farbfamilie (z.B. gelb und grün, rot orange usw). Ich nähe sehr gerne in diesem Stil, weil es für mich sehr harmonisch wirkt.

Tertiärfarben entstehen durch das Mischen von Primär- und Sekundärfarben. Diese funktionieren nur bedingt miteinander. Tertiärfarben trage ich gern mit neutralen Farben (schwarz, weiß, grau, gold, silber, bronze).

Ton in Ton

Ich liebe es, an einem Kleidungsstück mehrere Farben miteinander zu vernähen. Wenn zum Beispiel der Pulli meiner Tochter aus hellrosa, altrosa und weiß besteht, kombiniere ich gerne mit einer neutralen Farbe (z.B. die Hose in schwarz oder Jeans).

Neutrale Farben sind für mich alle Farben, die überall passen. Dazu zähle ich schwarz, weiß, grau, und metallische Farben.  Aber auch Naturtöne gehören für mich dazu. Manchmal passen zu einem Motiv auch ganz wundervoll schwarz/ weiße Ringel. Dies wertet das Kleidungsstück optisch auf (wenn man den Stoff z.B. als Paspel verwendet).

Komplementärfarben sind alle Farben, die im Farbkreis der anderen Farbe gegenüber liegen und einen Kontrast bilden. Man glaubt manchmal, dass dies nicht funktioniert. Jedoch sieht es vernäht super aus (z.B. lila-senf).

Kombinieren zur Jeans. 

Ebenfalls gern getragen ist die Jeans, die zum kombinieren gerade zu einlädt. Sei mutig und probiere etwas aus. Ob grauer mantel oder Camisole-Kleid, es gibt unzählige Möglichkeiten. 

Und richtig toll ist, dass man diese Kombinationen nicht nur beim Nähen anwenden kann, sondern auch bei der Einrichtung, beim Streichen und in vielen anderen Bereichen! Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt, wenn diese kleine Farblehre beachtet wird.

The fields marked with * are required.

Related products
24
In 24 Farben verfügbar
BW2057-510
Baumwolle Double Gauze uni senfgelb
Content 0.5 Meter (€9.68 * / 1 Meter)
€4.84 *
37
In 37 Farben verfügbar
SW-FT5010-523
French Terry uni - nicht angeraute Rückseite...
Content 0.5 Meter (€12.58 * / 1 Meter)
€6.29 * €6.49 *
KW1750
Paspelband 1 cm breit
Content 1 Meter
€0.95 *
2
In 2 Farben verfügbar
JE1128-528
Jeansstoff mit Löchern mittelblau
Content 0.5 Meter (€14.54 * / 1 Meter)
€7.27 *